Glücksvögel .oO

Vorletzter Tag und heut. Gibt viel zu tun, Rumgammeltag ist auf morgen verschoben 😉

Los gehts mit einem Strandspaziergang … Huehnergötter und Bernstein finden ist der Plan. Bei ersteren kann ich ein ganz grosses Kreuzchen machen, vier Stueck gefunden! Hab letztens erst erfahren, dass man durch das Loch in den Himmel schauen soll und sich dann was wuenschen darf, Weltfrieden und noch was, dass mir am Herzen liegt, sollte demnaechst in Ordnung kommen und noch zwei Wuensche uebrig 🙂

IMG_20171006_093553

Ich glaube es ist Zeit fuer ein klitzekleines Bilderraetsel 🙂 Wer den Huehnergott im Bild findet, bekommt ein … Alpenveilchen! Falls es zu schwierig ist, siehe naechstes Bild und im letzten die Anleitung fuer die Wuenscherei.

Der Strandspaziergang zieht sich ganz schoen hin, ist aber auch schoen, wenig Leute, bisschen Wind und bald wird der Himmel ganz blau, endlich ein schoener Herbsttag. Berstein hab ich auch gefunden, reicht fuer zwei Ketten und eine Brosche 🙂 Hab mich bissl informiert, wie man die Echtheit von Bernstein nachweisen kann. 1. Nadel heiß machen und reinstechen, wenn es schmilzt und nach Harz riecht, echt. 2. kann man mit ner Muenze Kratzer reinmachen, echt. Da die beiden Methoden den aesthetischen Wert des Schmucksteins in spe mindern, Methode 3: Bernstein schwimmt in 10% Salzwasser und geht in Suesswasser unter 🙂 Leider werd ich die Kiesel noch eine Weile mit mir rumtragen, es mangelt bissl an Pruefequipment … ma kucken, vielleicht kann ich ja morgen beim Fruehstueck genug Salz besorgen 🙂

Kleinen Abstecher gibts auch noch zu den beiden Leuchttuermen, allerdings sind die gegen Mittag doch ein bisschen ueberlaufen. Besteigung auf morgen verschoben oder so.

Sind ganz schoen viele geputzte Menschen unterwegs. Sehr huebsch anzuschauen und dabei ist gar nich Ostern .oO

Nachmittag gehts nach Breede, Glueckvoegel beobachten! Klingt spannend, ist aber eigentlich nur ne 3 stuendige Bootstour zum Uebernachtungsgebiet der grazilen Fluggeschoepfe.

Ich mag Bootfahren, gibt gleich nochmal eine ganz andere Perspektive 🙂 Viele Kraniche sind nicht zu sehen, durch den Guide wurden tausende versprochen, erschienen sind immer mal paar kleine Grueppchen. Dafuer parkten so ungefaehr 1337 Schwaene in naechster Naehe .oO adrett anzusehen. Von den 3 Stunden Reise bleibt eine Stunde zur Beobachtung und zum rumkucken, Rest ist hin und zurueck. Auf dem Rueckweg gibt es noch einen erquicklichen Vortrag. Auf der Hinfahrt Gelegenheit mit dem Kranich-Experten zu sprechen. Ich bleibe ein wenig unzufrieden zurueck, aber die Sonne, die ist toll 🙂

Das Zwischenlicht ist irgendwie schoen, also wenn die Nacht beginnt den Kampf gegen den Tag zu gewinnen … alles blau, grau, zwischendrin … ich glaub morgens gibt es sowas auch, werd ich morgen frueh vorm Fruehstueck mal antesten 😉

Bin irgendwie ganz schoen knuelle und von der Schifffahrt auch noch ein bisschen durchgefroren. Morgen ausspannen, hoffentlich wird nochmal schoenes Wetter … hab mir heut schon einen schoenen grossen Stein ausgesucht, auf dem ich lurchgleich morgen parken mag! Zeit zu lesen und gedanken baumeln lassen oder so 🙂

Ich glaub mir mangelts grad bissl an kreativitaet … mehr gibts nich fuer heut :/

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s