Tag 9: Alternatives Wohnen

Heut liefs mal nicht so gut … ich glaube ein Tag Pause mit einfach gar nichts tun wäre hilfreich .oO Motivation ist bissl im Keller, hängt vielleicht auch ein wenig mit dem Wetter zusammen, habs grad noch trocken ans Nachtlager geschafft, seitdem peitscht der Wind einen Regenschauer nach dem anderen übers Land. Trübes Wetter, dunkle Gedanken …

Los ging es heut nach reichhaltigem Hotelfruehstueck und noch bissl chillen im bequemen Bett erst kurz vor 10.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, aber wenn viele sich sammeln, scharrt der Herbst wohl schon mit den Hufen .oO Ich glaube ich hab dieses Jahr Frühling und Sommer verstreichen lassen, ohne ein besserer oder wenigstens kompletterer Mensch zu werden .oO bleibt nur noch Herbst und Winter die Zeit zu nutzen.

Wie man auf dem Bild sieht startet der Tag noch einmal mit blauem Himmel und unkuscheligen 9 Grad. Immer dem Radweg nach, der wirklich sehr gut ausgebaut ist, heisst heut viel Strasse und geteerte Wege … ich mag nicht klagen, obwohl das bestimmt manchmal so klingen mag .oO an Tagen mit Feld- und Sandwegen schrei ich nach betonierten und an anderen wünsch ich mir die weichen Waldwege zurück … ich glaub ich tu mich schwer damit nicht immer das zu bekommen, was ich möchte.

Schön ist es trotz allem, ab und an gibt es so kleine „aha“-Momente, heut war das mitten im Ort ein Baum aus dem folgendes ((erklang… Link … *grml* mein Tarif reicht nicht dazu aus, um audiofiles hochzuladen … Alttext: unglaublich lautes tirilier, ich stell es als Video rein, wenn ich einen Weg zum Konvertieren gefunden hab … )) und der Blick ins Land über die riesigen Felder .oO kein Wunder, dass Brandenburg und Mecklenburg zu den erfolgreichsten Landwirtschaftsproduzenten gehören!

Im Gegensatz dazu gibt es hier auch kleinere Dinge. Der Bus war fahrtüchtig und von der Größe her vermutlich den hiesigen Fahrgastzahlen angepasst 🙂 Andere Dinge, wie z.B. Kieselsteine haben ganz andere Dimensionen …

Ich versuch mich grad an meinen Geographieunterricht zu erinnern … Grundmoraene, Sander, Urstromtal und Endmoraene? Ich tippe mal darauf, dass die meisten Findlinge in der Grundmoraene zu finden sind, waren die welligen Landschaften gestern dann Endmoraene?… ich glaub mir fehlt meine Lieblingshobbygeographin sehr und auch Geschichten über Bruchstollengebirge …

Die Strecke heut war nicht lang, insgesamt nur etwa 25 km, und so war nach zwei Stunden schon Prenzlau erreicht. Ist eine recht hübsch Stadt, also das was ich davon gesehen habe … Das markanteste Bauwerk ist die St. Marien Kirche 😉 überall Backsteine, ok, beim bedeutendsten Bau der Backsteingotik wäre alles andere überraschend 😉

Bin gar nicht in Schreiblaune heut … Mir wurde vorhin noch ein Abendessen versprochen, vielleicht später noch bissl was. Ich glaub mir ist nach schlafen und bissl lesen … hatte mir doch extra noch ein ebook gekauft und noch nicht einmal rein geschaut .oO

Postkarten schreiben wollt ich eigentlich auch noch .oO und vor allem sollte ich wohl noch paar Worte zum „Alternativen wohnen“ verlieren … 

Es ist mal wieder soweit, ich glaub ich platze 😉 die drei Bottiche im Hintergrund enthalten übrigens selbst gemachte Weine … Prädikat: lecker! Wieso muss ich grad an den Gassenhauer „7 Fässer Wein können uns nicht gefährlich sein“ denken?

Es ist schön hier, schön ruhig (kein Autolärm etc.), von fern bimmeln nur ein paar Kühe. Bisher hab ich Tauben, Pferde, Hühner, Schafe, Kühe und ein paar Hunde lokalisiert. Ein richtig schöner Bauernhof, mit einem Multitalent als Vorstand. Eine Bandausstattung nebst eigener CD-Produktion hab ich auch noch ausgemacht 🙂 bin sehr gespannt, was es in diesem ueberraschungshof noch alles zu entdecken gibt … erstmal den Hund bespassen … ob die Wiese schon wieder trocken genug zum rumtollen ist?

Ein paar Stunden und einige Schoppen johannisbeerwein später … ein schöner Abend, noch lange mit den Berliner mitgaesten geplaudert … Claudia und Andreas. Viele Menschen mögen ähnliche Dinge und eines davon ist einen Abend miteinander zu verbringen und über Gott und die Welt zu reden.

A.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s